Sweet Ruby Erfahrungsbericht – von Karabell!

Sweet Ruby - Fruit PassionIch bin mit meinen Zwei Erfahrungsberichten leider stark in Verzug geraten. Dafür jedoch heute ein ausführlicher Test des Sweet Ruby Badesalz und morgen kommt der erste Kräutermischung-Erfahrungsbericht: Ich durfte Monkees – Afterlife testen! Doch da gibt es morgen weitere Informationen :). Heute geht es um das Sweet Ruby – Fruit Passion Legal High. Erstmal noch ein paar Worte zu mir persönlich: Ich habe bereits mehrere Badesalze, wie beispielsweise auch das Charge+ getestet und kenne mich aus diesem Grund in dem Bereich auch etwas aus. Das Sweet Ruby habe ich vergangenen Samstag getestet und bin dann auch feiern gegangen. Das Badesalz wird in einer 0,5g Packung angeboten und kostet um die 15 Euro, somit rund 30 Euro pro Gramm, was in diesem Bereich normal ist. Die Verpackung des Herbals finde ich sehr gelungen, da es richtig künstlerisch ausschaut, doch dies ist nicht der wichtigste Punkt.

Sweet Ruby: Der Test

Wie gesagt habe ich es letzten Samstag getestet und bin daraufhin in eine Electro-Disco gegangen, was sich als äußerst sinnvoll herausstellte. Bevor ich mich dahin aufgemacht habe, habe ich etwa 30 Minuten vorher gebadet. Da ich bei neueren immer sehr vorsichtig bin, habe ich zunächst 0,1g getestet. Nachdem ich es versuchte, brannte es zunächst ziemlich bis es in einen angenehmen und sehr süßen Geschmack überging. Die Wirkung schnellte sehr rasant: Nach bereits rund 3 Minuten wurde ich hippelig und fühlte ein schönes Gefühl. Ich konnte es kaum noch abwarten und drehte bereits die Musik als Vorbereitung für die Party auf. Kurz bevor es los zur Party ging, dies war etwa 1,5 Std. später, entschied ich mich dafür einen weiteren Test mit der selben Menge zu wagen. Erneut wirkte es exakt genau so, wenn auch noch etwas stärker und schneller.

Die Party den Abend war ebenfalls der Hammer. Interessant fand ich, dass es mir den nächsten morgen sehr gut ging. Dies lag jedoch ebenfalls daran, dass ich an dem Abend keinen Alkohol trank und einfach einen schönen Abend mit Energy verbringen wollte. Die gesamte Wirkung ab dem ersten Bad hielt etwa 5 Std. an. Geschlafen habe ich fantastisch, schließlich habe ich auch den gesamten Abend freudvoll getanzt.

Mein Fazit

Ich finde Sweet Ruby – Fruit Passion wirklich klasse. Die Wirkung fand ich wie bei Charge+ sehr ähnlich, wobei mir der Geruch von Sweet Ruby deutlich besser gefallen hat. Wer ein Fan derartiger Legal Highs ist, sollte es definitiv auch testen.

Ich würde mich auf zahlreiche Kommentare und Erfahrungen von Euch freuen! Karabell!

4 Gedanken zu „Sweet Ruby Erfahrungsbericht – von Karabell!“

  1. schöner bericht, ich sehe dieses badesalz ganz genau so wie du und finde es echt super. ich habe zwar mit einem legal high noch nie gefeiert, aber auch beim cs zocken ist es ziemlich lustig ^^ kann es wie du auch weiter empfehlen, eben auch wenn man shooter zockt 🙂

  2. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht, Karabell! Wenn Du mir morgen dann den von dem neuen monkees zusendest, dann stelle ich ihn auch sofort online 🙂 Freue mich schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.